Alpengasthof Stallhäusl Söll in Tirol | Startseite arrow Das Stallhäusl
  • Deutsch

Wir haben geöffnet.

 

Gmiatlich feiern in unserem neuen "alten" Stall 

 
Frühstück ab 9 Uhr
 
Durchgehend warme
 
Tiroler Küche bis 18 Uhr
Abends für Feierlichkeiten auf Reservierung
Sa. und So. mittags ofenfrischer Schweinsbraten
Täglich hausgmochte Brodakropfn


Montag und Dienstag Ruhetag

 
Öffnungszeiten

Das Stallhäusl
Das Stallhäusl
Täglich von 9:00 bis 18:00 geöffnet.

Montag und Dienstag Ruhetag! (außer Feiertags)

Am Abend für Feierlichkeiten bitte auf Reservierung.

Reservierungen unter Telefonnummer +43(0)5332/76342 oder +43(0)664/2344667

Für weitere Fragen bitte einfach anrufen, am Telefon ist Wirtin Helga!

 

 
Der Spielplatz

Der Spielplatz
Der Spielplatz
Für unsere Kleinen Gäste haben wir im Mai 2009 einen neuen Spielplatz gebaut. Große Kletterspielhütte, Sandkiste, Trampolin, Schaukel, große Rutsch, Bobby car...einfach selber ausprobieren!

Auch bei schlechtem Wetter sind wir sehr Familienfreundlich, es gibt tolle Spielsachen oder Unterhaltungsspiele, Katzen, Hasen, Lamas,...

Unser kleiner Rochus freut sich schon auf Spielkammeraden.

 
Die Sonnenterrasse
Die Sonnenterrasse am Stallhäusl
Die Sonnenterrasse am Stallhäusl
Den Blick über das tief unten liegende Tal schweifen lassen, Stille erleben, innehalten. Die schöne Sonnenterrasse mit Markiesen und großen Schirmen bietet Platz für ca. 80 bis 100 Personen. Unsere Gäste haben einen überwältigenden Blick auf die umgebenden Berge. Die Aussicht ist einzigartig und es bietet sich ein über 180° Panoramablick auf die Bergwelt der Kitzbüheler Alpen, Zillertaler Alpen und des Karwendel. Hier können Sie nach einer Wanderung herrlich relaxen, ein Bierchen oder Gläschen Wein genießen und Leckereien aus unserer Küche genießen.
 
Der Stallhäusl "Stall"

Der StallhäuslGmiatlich feiern in unserem neuen "alten" Stall 

Der Stallhäusl "Stall" ist schon seit langem ausgebaut und mittlerweile ein gemütlicher großer Raum für ca. 60 Personen und Buffettisch. Sehr beliebt für Veranstaltungen wie zb. Firmen, oder Familienfeiern... wo man gerne alleine nur unter sich ist, ohne von anderen Gästen gestöhrt zu werden. 

In unserem "Stall" haben wir eine komplett eingebaute Stube mit Tischnieschen für viel Gemütlichkeit und Wärme.

Sehr beliebt bei großen Feiern, die im vorderem neuen Bereich stattfinden, ist ein riesiges Bauernbuffet mitten durch den Raum  "Stall". Das sieht nicht nur gewaltig aus, sondern ist auch sehr praktisch rundherum begehbar.

 
Chronik des Stallhäusl

Anno dazumal ...
Anno dazumal ...
Das Stallhäusl wurde ca. 1850 erbaut und diente bereits 1864 als Jausenstation. Zu dieser Zeit wurde auch die Straße in Form eines Forst- bzw. Schotterweges errichtet. Die Straße wurde 1989 asphaltiert. Im Jahre 1986 wurde das Stallhäusl von (meinen Eltern) Johann und Susanne Küchl vom Gasthaus Badhaus in Söll erworben. Das Stallhäusl wurde vorerst an verschiedene Pächter verpachtet, die das Alpengasthaus gastronomisch führten.

Im Sommer 2002 übernahm ich Helga Küchl, (Tochter vom Badhaus) das Stallhäusl. Im Jahre 2002 beschlossen wir umzubauen und komplett zu sanieren. Das Haus bietet heute in der neuen urigen Stube Platz für ca 80 Personen und im Stall bis zu ca 60 Personen. So wie von jeh her als Jausenstation, Gasthaus oder für Feste und Veranstaltungen.

"was du ererbt von deinen Vätern, erwirb es um es zu besitzen" (Goethe)

 
Der Umbau

Image Der Umbau des Stallhäusl erfolgte vom 1. September 2004 bis 15. Dezember 2004. Für uns war es wichtig, dass das jahrhundert alte Bauerngasthaus in seiner optischen Erscheinung erhalten bleibt, die Haustechnik und die gastronomischen Bereiche aber wesentlich erneuerte werden. Somit entschieden wir, den Keller und das Erdgeschoß komplett neu zu bauen, das Obergeschoß, den Dachboden und das Dach zu erhalten. Das Obergeschoß wurde hierbei mit zwei großen Baukränen vom Untergeschoß herunter gehoben und für fünf Wochen auf dem Parkplatz vor dem Stallhäusl "geparkt".In den fünf Wochen wurde das Kellergeschoß ausgehoben, ausgebaut und das Erdgeschoß in Massivbauweise errichtet. Anschließend wurde der geparkte Oberteil wieder aufgesetzt. Der Innenausbau erfolgte mit dem eigenen Altholz und somit erhielt das Stallhäusl wieder seinen gemütlichen Charakter. Nach der Vollendung konnten wir am 15. Dezember 2004 unser neues Stallhäusl wieder öffnen. Die Gäste waren begeistert und manchmal auch etwas erstaunt über die Art und Weise des Umbaus.